Tag der offenen Tür an der Zeppelinschule

Am Mittwoch den, 7. Februar 2024 findet an der Zeppelinschule Fellbach der Tag der offenen Tür statt. Von 15 bis 18 Uhr stellt sich an diesem Termin die Gemeinschaftsschule allen interessierten Viertklässlern und deren Eltern vor. Die Kinder und Eltern haben dann die Möglichkeit, das Konzept der Schule besser kennenzulernen und einen Einblick in das Lernen an der Schule zu bekommen.

Infoabend zur Gemeinschaftsschule am 9. Januar

Am Dienstag, den 9. Januar 2024 findet um 19 Uhr im Musiksaal der Zeppelinschule ein Infoabend zur Gemeinschaftsschule statt. Bei diesem Termin bekommen die Eltern der aktuellen Viertklässler alle relevanten Informationen zum Lernen und den Arbeitsweisen an der Zeppelinschule. 

Weihnachtsfeier an der Zeppelinschule

Mit der großen, traditionellen Weihnachtsfeier hat die Schulgemeinschaft gemeinsam das Weihnachtsfest gefeiert. Das erste Mal nach der Pandemie konnten dazu wirklich alle wieder zusammenkommen. Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen sowie das Kollegium und die Elternvertreterinnen und Elternvertreter waren zu der Feierlichkeit herzlich eingeladen. Das stimmungsvolle Fest wurde von der Fachschaft Religion geplant und durchgeführt.

Durch das besinnliche und abwechslungsreiche Programm hat Frau Hermann geführt. Neben verschiedenen Weihnachtsliedern, die gemeinsam gesungen und mit Instrumenten begleitet wurden, gab es unter anderem eine Aufführung von Schülerinnen und Schülern aus der Klassenstufe 3 und vorgetragene Psalmen von Achtklässlerinnen und Achtklässlern.

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr. Wir freuen uns darauf, Sie 2024 wiederzusehen!

Informationen und Anmeldung zur Gemeinschaftsschule

Für die Kinder und Eltern der Klassestufe vier startet mit den Gesprächen zu der Grundschulempfehlung eine Zeit, in der eine besondere Entscheidung getroffen wird.

Auch in diesem Schuljahr bieten wir am Dienstag, 9. Januar 2024 um 19 Uhr im Musiksaal der Zeppelinschule einen Infoabend zur Gemeinschaftsschule an. Damit wollen wir bei der Entscheidungsfindung über die Wahl weiterführenden Schüler durch umfangreiche Informationen bestmöglich unterstützen.

Der Tag der offenen Tür findet in diesem Schuljahr am Mittwoch, 7. Februar 2024 von 15 bis 18 Uhr statt. An diesem Tag haben Kinder und Eltern die Möglichkeit, das Konzept der Schule noch besser kennenzulernen und einen Einblick in das Lernen an der Schule zu bekommen.

Eine weitere Möglichkeit, sich über die Lernformen der Gemeinschaftsschule zu informieren, bietet das sogenannte gläserne Klassenzimmer. Dieses findet vom 20. bis 23. Februar 2024 statt. Bei diesem besonderen Format haben die Eltern die Chance, in einer Lernzeit zu hospitieren und zu erfahren, wie das selbstständige Lernen an der Gemeinschaftsschule funktioniert. Hier sind die Plätze allerdings begrenzt. Bei Interesse schreiben Sie bitte eine Mail an zeppelinschule@fellbach.de oder rufen an.

Die Anmeldung der Viertklässler an den weiterführenden Schulen findet in diesem Jahr landesweit vom 5. bis 8. März 2024 statt.

Gastschülerinnen aus Guatemala zu Besuch an der Zeppelinschule

Die vier Schülerinnen aus Guatemala, ihre Gastgeberinnen aus der Zeppelinschule und Frau Rohm

Über einen Zeitraum von vier Wochen waren insgesamt vier Gastschülerinnen aus Guatemala zu Besuch bei Familien von Schülerinnen der Zeppelinschule. In diesem Zeitraum nahmen die Jugendlichen auch am Unterricht an der Zeppelinschule teil.

Organisiert wird das Gastschülerprogramm von der Deutschen Jugend in Europa e. V. Für das Projekt an der Zeppelinschule hat sich Frau Rohm, die selber eine Zeit lang an der Deutschen Schule in Guatemala-Stadt tätig war, eingesetzt. Die vier Jugendlichen haben sich hervorragend in die Familien und in die Schulgemeinschafts eingelebt und konnten gewinnbringende Einblicke in das Schulleben in Fellbach gewinnen. Wir wünschen den vier Schülerinnen alles Gute für ihre weitere Schulzeit in Guatemala und freuen uns auf eine Weiterführung des Gastschülerprogramms.

Zweite Schülerversammlung der Sekundarstufe

Am Donnerstag, den 14. Dezember hat die zweite Schülerversammlung der Sekundarstufe I stattgefunden. Insgesamt rund 400 Schülerinnen und Schüler haben sich dazu in der Sporthalle zusammengefunden. Die Versammlung wurde vom kommissarischen Schulleiter Herr Paul eröffnet – durch das Programm haben die Schülersprecherin Viktoria und der Schülersprecher Nevio geführt. Neben Infos zu den SMV-Tätigkeiten haben die Schüler der Stufe 7 ihren Schullandheimsaufenthalt in Bad Mergentheim vorgestellt und ein Schüler aus Klasse 10 hat eine Präsentation über die Abschlussfahrt in Berlin gehalten. Außerdem gab es Einblicke und Erfahrungsberichte zum Planspiel „Jobclub“ und einer Exkursion auf eine Baustelle im Rahmen des Technikunterrichts.  

Zum Abschluss gab es ein besonderes Highlight: Den ersten Auftritt unserer frisch gegründeten Schülerband. Großer Jubel und der Wunsch nach einer Zugabe hat die sehr erfolgreiche Schülerversammlung beendet.

Handballaktionstag in der Grundschule

Auch in diesem Jahr waren alle Zweitklässler der Zeppelinschule vom SV Fellbach zum Handball-Grundschulaktionstag eingeladen. Klassenweise konnten die Kinder in der Sporthalle an verschiedenen Stationen allerlei Übungen mit und ohne Handball ausprobieren. Hierbei waren Koordination, Schnelligkeit, Reaktion und genaues Zielwerfen erforderlich, wobei der Spaß an der Bewegung das Wichtigste sein sollte.

Mit viel Freude, Ausdauer und Motivation waren die Kinder dabei und konnten voller Stolz eine Urkunde, ein Regelheft und einen Aufkleber zu Hause präsentieren.

Ein Dankeschön möchten wir an dieser Stelle an die Trainerinnen und Trainer des SV Fellbach richten, die es mit ihren tollen Ideen, ihrer sehr guten Vorbereitung und ihrer Freude an der Sportart geschafft haben, die Kinder zu begeistern und Interesse für den Handballsport zu vermitteln. 

Ein weiteres sportliches Highlight im Dezember war das Winterturnfest der Grundschule. Hier wird jedes Jahr ein großer Parcours in der Sporthalle aufgebaut, an welchem die Kinder vielfältige sportliche Übungen machen können. Auch bei dieser Aktion haben alle Kinder der Grundschule mit großer Freude teilgenommen. 

 

 

Vorlesewettbewerb in Klassenstufe 6

Frau Tastemur mit der Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs Lena (links) zusammen mit den Zweitplatzierten Madita und Johannes.

Am Donnerstag, 7. Dezember hat das Finale des Vorlesewettbewerbs in Klassenstufe 6 stattgefunden. In allen drei Klassen gab es zuvor einen Klassenwettbewerb im Fach Deutsch, in dem sich in Klasse 6a Madita, in Klasse 6b Johannes und in Klasse 6c Lena durchsetzen konnten.

Im Finale haben die drei dann im ersten Durchlauf fünf Minuten aus dem Text „Heiße Weihnachten“ vorgelesen, den sie bereits kannten. Das Publikum war dabei die gesamte Stufe 6. Hier haben die Kandidatinnen und der Kandidat gezeigt, wie gut sie das Vortragen eines Textes beherrschen!

In der zweiten, finalen Runde bekam dann jeder Schüler einen Auszug aus dem Jugendbuch „Krabat“ vorgelegt. Hier waren die Textstellen noch nicht bekannt. Die Jury, bestehend aus fünf Lehrkräften, hat dabei aufmerksam gelauscht und nach Kriterien wie Betonung, Lesetempo und Aussprache das Vorlesen bewertet.

Das Niveau bei dem Wettbewerb war durchgängig sehr hoch – die drei Vorleser standen verdientermaßen im Finale. Schlussendlich konnte sich aber Lena aus der 6c als Gewinnerin durchsetzen. Als Preis hat sie von der Organisatorin des Wettbewerbs, Frau Tastemur, einen Büchergutschein im Wert von 15€ überreicht bekommen. Aber auch die beiden Zweitplatzierten haben eine kleine Aufmerksamkeit erhalten.

Bildungspartnerschaft zwischen der Zeppelinschule und der Bürkle Baugruppe

Die Zeppelinschule Fellbach und die in Fellbach-Schmiden ansässige Bürkle Baugruppe haben am 16. November eine Vereinbarung zur Bildungspartnerschaft unterzeichnet.

Die Bildungspartnerschaft hat dabei zum Ziel, die Vielfalt der Berufswelt anhand praktischer Bildungsprojekte im Fach Technik näher zu bringen. Außerdem bieten Schülerpraktika eine weitere Orientierung bei der Berufsfindung.

Die familiengeführte Bürkle Baugruppe, die bald auf eine 100-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann, hat vier Niederlassungen und drei eigenständige Firmen, deren Fachbereiche unter anderem die Produktion von Betonfertigteilen oder den konventionellen Roh- und Schlüsselfertigbau umfassen. Dabei bildet die Bürkle Baugruppe unter anderem Bauzeichner, Beton- und Stahlbetonbauer oder auch Industriekaufleute aus.

Die Bildungspartnerschaft wurde vom kommissarischen Schulleiter der Zeppelinschule, Gunther Paul, der Ausbildungsbeauftragten der Bürkle Baugruppe, Alisa Schimpgen und der IHK Region Stuttgart, vertreten durch Jennifer Löffler, unterzeichnet.

Zeppelinschule erhält Plakette als ArbeiterKind.de-Partnerschule

Am 7. November kamen die gemeinnützige Organisation und die Gemeinschaftsschule zusammen, um die Kooperationsvereinbarung mit der Übergabe eines Partnerschulschildes zu besiegeln. ArbeiterKind.de ist Deutschlands größte zivilgesellschaftliche Organisation für alle, die als Erste in ihrer Familie studieren.

Als Partnerschule stellt die Zeppelinschule Fellbach sicher, dass die Schülerinnen und Schüler regelmäßig für ein Studium sensibilisiert und ihnen alle nötigen Informationen zur Verfügung gestellt werden. Bei den geplanten gemeinsamen Informationsveranstaltungen geht es um die Fragen „Warum studieren? Was studieren? Wie finanzieren?“. Auch am Tag der Partnerschulschildübergabe hielten die ehrenamtlich Engagierten von ArbeiterKind.de gleich zwei Vorträge rund um diese Themen und versorgten die Schülerinnen und Schüler nicht nur mit Informationen, sondern erzählen ihnen auch ihre eigenen Bildungsgeschichten und machten so Mut zum Studium.

Soziale Herkunft sollte keine Rolle spielen

Der kommissarische Schulleiter Gunther Paul setzt sich dafür ein, dass auch für Schülerinnen und Schüler aus nichtakademischen Haushalten die Erwägung eines Studiums selbstverständlich sein sollte: „Auch ohne studierte Eltern sollen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit und Motivation bekommen, ein Studium aufzunehmen. Die Zeppelinschule unterstützt dies, ohne auf die Herkunft der Kinder zu achten. Es sollen alle studieren gehen können, die die Studierfähigkeit mitbringen.“

Cansu Doğan, Bundeslandkoordination Baden-Württemberg für ArbeiterKind.de, freut sich, mit der Kooperation noch mehr Schülerinnen und Schüler erreichen zu können: „Veranstaltungen für junge Menschen an Schulen sind das Herzstück bei ArbeiterKind.de. Hier können wir ihnen alle wichtigen Informationen rund um das Thema Studium an die Hand geben, sodass sie den für sie richtigen Weg gehen können. Ich freue mich sehr, mit der Partnerschaft eine Zusammenarbeit mit der Zeppelinschule Fellbach aufzubauen.“

Die Kooperation mit Arbeiterkind.de ist ein Baustein an der Zeppelinschule, der die Schülerinnen und Schüler für die Zeit nach der Schule vorbereiten soll. Darüber hinaus gibt es weitere Kooperationen mit Betrieben, die insbesondere das Thema duale Ausbildung im Fokus haben.