Elternabende im neuen Schuljahr

In den ersten Schulwochen stehen nun wieder die Elternabende an. Aufgrund der aktuellen Coronaverordnung gibt es dabei folgende Vorgaben:

  • Es kann nur ein Elternteil je Schüler/Schülerin teilnehmen;
  • Es gilt die sogenannte 3G-Regelung. Für die Teilnahme am Elternabend muss man also geimpft, genesen oder aktuell von offizieller Stelle getestet sein. Es erfolgt eine Kontrolle am Eingang zum Klassenzimmer;
  • Im gesamten Schulhaus sowie im Klassenzimmer herrscht Maskenpflicht. 

Die Elternabende finden an folgenden Terminen statt:

  • Klasse 5: Mittwoch, 22. September
  • Klasse 4/7/10: Montag, 27. September
  • Klasse 2/3/9: Dienstag, 28. September
  • Kasse 6/8/VKL: Mittwoch, 29. September

Die Uhrzeit entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben. 

92 neue Fünftklässler eingeschult

Am Dienstag, den 14. September hatten die 92 neuen Fünftklässler der Zeppelinschule ihren ersten Schultag. Für die insgesamt 4 Schulklassen gab es – coronabedingt – jeweils eine eigene Einschulungsfeier. Dies gab dem Festakt ein besonders persönliche Note. Neben einer Begrüßungsrede von Herrn Rektor Theiss hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 ein abwechslungsreiches Programm aufgestellt. So gab es einen Tanz, eine Vorstellung der Schule aus Schülersicht, eine Präsentation auf Englisch und Französisch sowie eine Trommeleinlage. Dann folgte auch schon ein erstes Kennenlernen der Klassenlehrkraft und der neuen Mitschülerinnen und -schüler. 

Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern einen tolle Start an unserer Schule und eine herausragende Schulzeit!

Einschulungsfeier neue Fünftklässler

In der ersten Schulwoche startet für die neuen Fünftklässer mit der Einschulungsfeier am Dienstag die weiterführende Schule. Dies ist ein besonderer und wichtiger Moment, den wir besonders feiern möchten!

Aus Gründen des Infektionsschutzes wird die Einschulungsfeier im Freien und für jede Klasse einzeln stattfinden.

Die Einschulungsfeiern finden am Dienstag, den 14.09., jeweils auf dem Schulhof vor dem Haupteingang, zu folgenden Uhrzeiten statt:

  • Klasse 5a, 8 Uhr
  • Klasse 5b, 9 Uhr
  • Klasse 5c, 10 Uhr
  • Klasse 5d, 11 Uhr

Sollte das Wetter nicht mitspielen, werden wir in die Aula ausweichen. In diesem Fall müssen Sie die sogenannte 3G-Regel beachten. Bei schlechtem Wetter ist also für die Teilnahme an der Feier vorausgesetzt, dass man geimpft, genesen oder aktuell getestet ist. Wir bitten Sie, dies zu beachten und einen entsprechenden Nachweis mitzubringen. 

Die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler findet am Donnerstag, den 16. September statt. Alle Infos dazu erhalten die Eltern am Elternabend am Dienstag. 

Erste Gemeinschaftsschüler machen Realschulabschluss

Zum Schuljahr 2015/2016 ist die Zeppelinschule Gemeinschaftsschule geworden. Die Schülerinnen und Schüler, die den ersten GMS-Jahrgang gebildet haben, haben nun bei uns ihren Realschulabschluss gemacht, bzw. die zehnte Klasse auf gymnasialem Niveau beendet.  Von den insgesamt 30 Absolventinnen und Absolventen haben neun  Schülerinnen und Schüler eine Belobigung erhalten, sechs Schüler sogar einen Preis. Ein herausragender Jahrgang, der unsere Schule stark geprägt hat und uns allen in sehr guter Erinnerung bleiben wird! Denn neben guten  Prüfungsergebnissen war besonders schön zu beobachten, wie die Jugendlichen zu starken Persönlichkeiten herangewachsen sind. Darauf sind wir besonders stolz! Vier Zehntklässler gehen ohne Abschlussprüfung mit einem gymnasialen Zeugnis direkt weiter auf ein Berufliches Gymnasium. Auch diese Möglichkeit ist eine Stärke unserer Schulform. Der Übergang ins rein gymnasiale Schulsystem ist somit deutlich niederschwelliger als an anderen Schulformen. 

Nun freuen wir uns über die tollen Abschlüsse und wünschen unseren Schülerinnen und Schüler für ihre Zukunft nur das Beste!

Erfolge bei „Jugend trainiert für Olympia“ und dem Stuttgart-Lauf

Auch in diesem Schuljahr wurde der Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia-Leichtathletik“ individuell an der Schule durchgeführt. Und auch dieses Mal waren die Schülerinnen und der Schüler der ZeppeIinschule dabei sehr erfolgreich. In Klassenstufe 3/4 haben die Zeppe-Schüler den 1. und 2. sowie 5. Platz belegt.  Wie immer war das Event eine tolle Erfahrung, das auch die Gemeinschaft gestärkt hat.

Jede Klasse der Stufe 4 stellte dabei eine Mannschaft aus 8-10 Schülerinnen und Schülern zusammen, die folgende Disziplinen durchliefen:

    • 50m Hindernissprint
    • Weitsprungstaffel
    • Pendelstaffel
    • Zonenwurf über ein Hindernis

Auch beim virtuellen Stuttgart-Lauf war die „Zeppe“ dabei.

Seit 2016 nimmt die Zeppelinschule am Stuttgart-Lauf teil. Aufgrund der Pandemiebedingungen mussten wir leider auf die gemeinsamen Trainingstermine im Vorfeld und den Einlauf im Stadion verzichten, was immer ein schönes Erlebnis war. Zur selbstgewählten Uhrzeit konnte dann jede Läuferin und jeder Läufer an einem beliebigen Ort sein eigenes Rennen absolvieren. Auch durch unsere Zeppe-Olympiade waren alle gut trainiert, sodass in der jeweiligen Altersklasse wieder hervorragende Ergebnisse erzielt wurden. Die Zeppelinschule war die Schule mit den meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl widerspiegelt. Die Läufer joggten räumlich getrennt, waren aber in der gemeinsamen Aktion miteinander verbunden.

 

Schüler treten in Zeppe-Challenge gegen Lehrer an

Vom 14. bis 28. Juni fand an der Zeppelinschule zum ersten Mal die sogenannte die Zeppe-Challenge in der Sekundarstufe 1 statt. Bei diesem Wettbewerb sind die Schülerinnen und Schüler gegen die Lehrer gelaufen. Dabei ging es um die insgesamt in dem Zeitraum zurückgelegten Kilometer. Das Sportereignis hat einen Ersatz für die Bundesjugendspiele dargestellt, die dieses Jahr leider ausfallen mussten. Die Schülerinnen und Schüler dokumentierten jeden Lauf, jeden Spaziergang, jede Wanderung und jede Walkingrunde  und sammelten so Kilometer für sich selbst und für die Klasse. Auch die Lehrer sammelten in dieser Zeit ihre gelaufene Strecke. Trotz aller Anstrengung von Seiten der Lehrkräfte haben die Schüler mit 5500 km zu 1100 km die Challenge klar gewonnen. Eine beachtliche Leistung von allen Beteiligten! 

Auch für Grundschüler gab es ein Ersatzangebot für die ausgefallen Bundesjugendspiele. Bei der Zeppe-Olympiade für die Klassen 1 bis 4 konnten die Kinder daheim in verschiedenen Disziplinen Punkte sammeln. Die Disziplinen waren Standweitsprung, Klopapier-Jonglage, Alterslauf, Seilspringen und Einbeinhüpfen. Alle Teilnehmer bekamen am Ende eine Urkunde und die Klassenbesten einen kleinen Preis. Nun freuen sich alle auf das nächste Jahr, um bei den Bundesjugendspielen wieder gemeinsam Sport zu treiben und sich im Wettkampf zu messen.

Zeppelinschule bekommt Boulderwand

Mit einer großen Boulderwand auf dem Pausenhof ist die Trendsportart Bouldern an der Zeppelinschule angekommen.  Das Wort „boulder“ bedeutet im Englischen „Felsbrocken“ oder „Felsblock“. Die Sportart trainiert den ganzen Körper und ist unter anderem auch deswegen so beliebt. Aber nur mit großen Muskeln kann man beim Bouldern nicht überzeugen, reine Armkraft spielt eine untergeordnete Rolle. Wenn man aber sein Balancegefühl trainiert, die nötige Willenskraft und die richtige Technik mitbringt, packt man die Herausforderungen.

Das Bouldern bietet unseren Schülerinnen und Schülern eine Ergänzung der Betätigungsfelder im sportlichen Bereich und vergrößert unsere breite Palette an Sportangenboten noch einmal.

Die Kletterfläche ist insgesamt 14 Meter lang und 2,50 Meter hoch. Die Kletterwand steht sowohl den Kindern der Grundschule, als auch den Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I zur sportlichen Aktivität zur Verfügung.

 

Kunstwerke des Monats April gekürt

In den vergangenen Wochen, in denen der größte der Teil der Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe im Fernunterricht war, haben die Schüler trotz  Distanzunterricht tolle Kunstwerke geschaffen. Gebündelt als Kunstwerke des Monats April wurden nun wieder die Ergebnisse gekürt, die sich in einer Abstimmung durchsetzen konnten. 

In der Kategorie „Kunstwerke aus den Klassenstufen 5 bis 7“ war dies das Bild „Tierische Augenblicke“ von Davis Liparulo. Bei den Werken aus den Stufen 8 bis 10 hat sich die Jury für das Bild „Ballerina“ von Anna Häberle entschieden. 

 

Schülerinnen der Zeppelinschule gewinnen beim 68. Europäischen Wettbewerb

„Digital EU – and You?!“ lautete das Motto des 68. Europäischen Wettbewerbs – passend zum derzeitigen digitalen Pandemiealltag von Kindern und Jugendlichen.

Die SchülerInnen der Klassenstufe 10 haben auch in diesem Schuljahr am Europäischen Wettbewerb teilgenommen und ihre Kreativität in der Anwendung und Umsetzung verschiedener Ideen, Materialien und Techniken zum Ausdruck gebracht.

Im Rahmen des Kunstprofilfaches haben sie künstlerische Projekte zum Wettbewerb-Modul „Digital Life Balance“ erarbeitet und dabei verschiedene Preise gewonnen.

Wir gratulieren den Preisträgerinnen:

  • Talin Güler (10 b) „Social Tap“ – Landespreis
  • Anna Häberle (10 a) „Die Welt in meiner Hand“ – Ortspreis
  • Ema Sulkjanovic (10 b) & Lena Knirsch (10 b) „Social Media Pandemie“ – Ortspreis
  • Ann-Kathrin Munz (10 a)  „The way“ – Ortspreis
  • Melisa Lulaj (10 b) & Zade Helshani (10 a) – „Die zwei Seiten der Welt“ – Ortspreis

Schüler geben ihre Stimme bei der U-18 Landtagswahl ab

Die Klassenstufen 7 bis 10 der Zeppelinschule haben in einem landesweiten Projekt zur Demokratiebildung ihre Stimme für die Landtagswahl 2021 abgegeben. Jede Schülerin und jeder Schüler konnte ein Kreuz bei ihrem oder seinem Wunschkandidaten aus dem Kreis setzen. Die Kandidaten der einzelnen Parteien aus unserem Wahlkreis hatten hierzu in einem Video Fragen beantwortet und sich auch vorgestellt. Das Ergebnis der – selbstverständlich nur geprobten – Wahl wird vom Kreisjugendring Rems-Murr ausgewertet und den Schülern dann bekannt gegeben. Dabei geht es neben dem Wählen an sich auch darum, ein grundsätzliches Interesse an Politik zu wecken. Unterstützt wird die Aktion vom Kreisjugendring Rems-Murr e.V.