Rückblick Medienwoche

In der Woche vor den Herbstferien fand an der Zeppelinschule eine Medienwoche statt. Hier gab es für alle Klassenstufen von 2 bis 10 verschiedene Angebote rund um das Thema Medien und Medienbildung. In diesem Video werden noch einmal einige Highlights davon vorgestellt.

Handballaktionstag in der Grundschule

Fellbacher Zeitung vom 16.10.2021

Unter dem Motto „Lauf Dich frei! Ich spiel` Dich an“ wird seit dem Jahr 2009 von den Handballverbänden in Baden-Württemberg ein gemeinsamer Grundschulaktionstag für alle Zweitklässler durchgeführt.

Da der Aktionstag im letzten Jahr nicht stattfinden konnte, wurden in diesem Jahr die Zweit- und Drittklässler der Zeppelinschule vom SV Fellbach eingeladen, die Sportart Handball näher kennen zu lernen. An verschiedenen Stationen in der Sporthalle konnten die Kinder allerlei Übungen mit und ohne Handball ausprobieren und ihr Können unter Beweis stellen. Mit viel Freude, Ausdauer und Motivation waren die Zweitklässler dabei und haben voller Stolz eine Urkunde, ein Handballregelheft und einen Handballbutton mit nach Hause genommen.

Ein großes Dankeschön möchten wir an dieser Stelle an die Trainerinnen und Trainer des SV Fellbach richten, die es mit ihren gute Ideen, ihrer exzellenter Vorbereitung und ihrer Freude an der Sportart geschafft haben, die Kinder zu begeistern und Interesse für den Handballsport zu vermitteln. 

Elternabende im neuen Schuljahr

In den ersten Schulwochen stehen nun wieder die Elternabende an. Aufgrund der aktuellen Coronaverordnung gibt es dabei folgende Vorgaben:

  • Es kann nur ein Elternteil je Schüler/Schülerin teilnehmen;
  • Es gilt die sogenannte 3G-Regelung. Für die Teilnahme am Elternabend muss man also geimpft, genesen oder aktuell von offizieller Stelle getestet sein. Es erfolgt eine Kontrolle am Eingang zum Klassenzimmer;
  • Im gesamten Schulhaus sowie im Klassenzimmer herrscht Maskenpflicht. 

Die Elternabende finden an folgenden Terminen statt:

  • Klasse 5: Mittwoch, 22. September
  • Klasse 4/7/10: Montag, 27. September
  • Klasse 2/3/9: Dienstag, 28. September
  • Kasse 6/8/VKL: Mittwoch, 29. September

Die Uhrzeit entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben. 

92 neue Fünftklässler eingeschult

Am Dienstag, den 14. September hatten die 92 neuen Fünftklässler der Zeppelinschule ihren ersten Schultag. Für die insgesamt 4 Schulklassen gab es – coronabedingt – jeweils eine eigene Einschulungsfeier. Dies gab dem Festakt ein besonders persönliche Note. Neben einer Begrüßungsrede von Herrn Rektor Theiss hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 ein abwechslungsreiches Programm aufgestellt. So gab es einen Tanz, eine Vorstellung der Schule aus Schülersicht, eine Präsentation auf Englisch und Französisch sowie eine Trommeleinlage. Dann folgte auch schon ein erstes Kennenlernen der Klassenlehrkraft und der neuen Mitschülerinnen und -schüler. 

Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern einen tolle Start an unserer Schule und eine herausragende Schulzeit!

Einschulungsfeier neue Fünftklässler

In der ersten Schulwoche startet für die neuen Fünftklässer mit der Einschulungsfeier am Dienstag die weiterführende Schule. Dies ist ein besonderer und wichtiger Moment, den wir besonders feiern möchten!

Aus Gründen des Infektionsschutzes wird die Einschulungsfeier im Freien und für jede Klasse einzeln stattfinden.

Die Einschulungsfeiern finden am Dienstag, den 14.09., jeweils auf dem Schulhof vor dem Haupteingang, zu folgenden Uhrzeiten statt:

  • Klasse 5a, 8 Uhr
  • Klasse 5b, 9 Uhr
  • Klasse 5c, 10 Uhr
  • Klasse 5d, 11 Uhr

Sollte das Wetter nicht mitspielen, werden wir in die Aula ausweichen. In diesem Fall müssen Sie die sogenannte 3G-Regel beachten. Bei schlechtem Wetter ist also für die Teilnahme an der Feier vorausgesetzt, dass man geimpft, genesen oder aktuell getestet ist. Wir bitten Sie, dies zu beachten und einen entsprechenden Nachweis mitzubringen. 

Die Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler findet am Donnerstag, den 16. September statt. Alle Infos dazu erhalten die Eltern am Elternabend am Dienstag. 

Erste Gemeinschaftsschüler machen Realschulabschluss

Zum Schuljahr 2015/2016 ist die Zeppelinschule Gemeinschaftsschule geworden. Die Schülerinnen und Schüler, die den ersten GMS-Jahrgang gebildet haben, haben nun bei uns ihren Realschulabschluss gemacht, bzw. die zehnte Klasse auf gymnasialem Niveau beendet.  Von den insgesamt 30 Absolventinnen und Absolventen haben neun  Schülerinnen und Schüler eine Belobigung erhalten, sechs Schüler sogar einen Preis. Ein herausragender Jahrgang, der unsere Schule stark geprägt hat und uns allen in sehr guter Erinnerung bleiben wird! Denn neben guten  Prüfungsergebnissen war besonders schön zu beobachten, wie die Jugendlichen zu starken Persönlichkeiten herangewachsen sind. Darauf sind wir besonders stolz! Vier Zehntklässler gehen ohne Abschlussprüfung mit einem gymnasialen Zeugnis direkt weiter auf ein Berufliches Gymnasium. Auch diese Möglichkeit ist eine Stärke unserer Schulform. Der Übergang ins rein gymnasiale Schulsystem ist somit deutlich niederschwelliger als an anderen Schulformen. 

Nun freuen wir uns über die tollen Abschlüsse und wünschen unseren Schülerinnen und Schüler für ihre Zukunft nur das Beste!

Erfolge bei „Jugend trainiert für Olympia“ und dem Stuttgart-Lauf

Auch in diesem Schuljahr wurde der Wettkampf „Jugend trainiert für Olympia-Leichtathletik“ individuell an der Schule durchgeführt. Und auch dieses Mal waren die Schülerinnen und der Schüler der ZeppeIinschule dabei sehr erfolgreich. In Klassenstufe 3/4 haben die Zeppe-Schüler den 1. und 2. sowie 5. Platz belegt.  Wie immer war das Event eine tolle Erfahrung, das auch die Gemeinschaft gestärkt hat.

Jede Klasse der Stufe 4 stellte dabei eine Mannschaft aus 8-10 Schülerinnen und Schülern zusammen, die folgende Disziplinen durchliefen:

    • 50m Hindernissprint
    • Weitsprungstaffel
    • Pendelstaffel
    • Zonenwurf über ein Hindernis

Auch beim virtuellen Stuttgart-Lauf war die „Zeppe“ dabei.

Seit 2016 nimmt die Zeppelinschule am Stuttgart-Lauf teil. Aufgrund der Pandemiebedingungen mussten wir leider auf die gemeinsamen Trainingstermine im Vorfeld und den Einlauf im Stadion verzichten, was immer ein schönes Erlebnis war. Zur selbstgewählten Uhrzeit konnte dann jede Läuferin und jeder Läufer an einem beliebigen Ort sein eigenes Rennen absolvieren. Auch durch unsere Zeppe-Olympiade waren alle gut trainiert, sodass in der jeweiligen Altersklasse wieder hervorragende Ergebnisse erzielt wurden. Die Zeppelinschule war die Schule mit den meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl widerspiegelt. Die Läufer joggten räumlich getrennt, waren aber in der gemeinsamen Aktion miteinander verbunden.