Stuttgart-Lauf virtuell 2020 – die Zeppelinschule war dabei

Seit 2016 nimmt die Zeppelinschule am Stuttgart-Lauf teil – und das immer mit mehr als 100 Schülerinnen und Schülern. Auch 2020 sollte auf dieses jährliche Highlight trotz Corona nicht verzichtet werden. Am vergangenen Wochenende starteten 46 Teilnehmer (Schüler, Eltern und Lehrer) von der eigenen Haustüre aus.

Mithilfe einer App wusste man immer, wo auf der Strecke man sich gerade befindet und am Ende hieß es natürlich: Zieleinlauf ist in der Mercedes Benz Arena!  Das Motto hierbei lautete: Wir laufen weiter: allein, mit Abstand, aber immer mit viel Freude! Die Teilnehmer, die für die Zeppelinschule gestartet sind, erzielten auch in diesem Jahr hervorragende Ergebnisse. Bei den Läufern des Jahrgangs 2010 erreichte eine Schülerin den ersten Platz, außerdem gab einige Zweit- und Drittplatzierungen. Am Montag konnten die Schüler dann stolz die Medaillen in der Schule präsentieren.

Die Teilnahme an dem Lauf wird stets in Kooperation von Lehrern und Eltern organisiert und ist ein fester Baustein unseres sportlichen Konzepts in der Grundschule. 

Rückkehr aller Grundschüler am 29. Juni

Sehr geehrte Eltern,

ich freue mich sehr Ihnen mitteilen zu können, dass ab dem 29. Juni 2020 alle Grundschülerinnen und Grundschüler der Zeppelinschule wieder zurück an unsere Schule kommen können.

Die Informationen des Kultusministeriums Baden-Württemberg dazu finden Sie hier.

Weitere Details erhalten Sie von uns im Laufe der nächsten Woche.

Aktuell müssen wir noch die Rückmeldungen der Stadt Fellbach bezüglich des Ganztags abwarten, um die Stundenpläne abschließen zu können.

Herzliche Grüße aus der Zeppelinschule,

Ihr Sascha Theiss

Schulbetrieb für alle Schülerinnen und Schüler nach den Pfingstferien

Ab dem 15. Juni findet wieder für alle Schülerinnen und Schüler der Zeppelinschule regelmäßiger Präsenzunterricht an der Schule statt. Dafür haben wir ein rollierendes System entwickelt, sodass jeder Schüler bis zu den Sommerferien insgesamt drei Wochen Unterricht in der Schule hat. Wegen des Infektionsschutzes werden die Klassen in zwei Gruppen geteilt. In der Woche, in der eine Gruppe im Präsenzunterricht ist, lernt die andere Hälfte von zuhause aus.  

In der Grundschule liegt das Hauptaugenmerk in der Zeit bis zu den Sommerferien auf den Fächern Deutsch, Mathe und Sachunterricht – in der Sekundarstufe I sind es die Fächer Deutsch, Mathe, Englisch sowie das Wahlpflichtfach. Der gesamte Schulbetrieb erfolgt unter strenger Einhaltung der Hygieneregeln. So findet der Unterrichtsstart beispielsweise gestaffelt und die Pausen in der Grundschule getrennt statt. Zudem sitzen die Schüler in ihren Klassenzimmern an festen Plätzen mindestens 1,5 m auseinander. Außerdem findet der Unterricht möglichst bei geöffnetem Fenster statt. Die genauen Hygieneregeln sowie –maßnahmen finden Sie im Detail in dem Elternbrief, der allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft zugegangen ist.

Die jeweiligen Klassenpläne und Gruppeneinteilungen für den Unterricht nach den Pfingstferien erhalten die Schülerinnen und Schüler frühzeitig über die Klassenlehrer.  

Wir freuen uns schon alle sehr, alle Schülerinnen und Schüler nach den Ferien endlich wieder bei uns im Schulhaus begrüßen zu dürfen!

Wiedereinstieg in den Schulbetrieb ab 4. Mai

Der Schulbetrieb an der Zeppelinschule startet am Montag, den 4. Mai, allerdings zunächst schrittweise und stark eingeschränkt.

Zuerst werden diejenigen Schülerinnen und Schüler beginnen, welche die Abschlussprüfung in diesem oder im nächsten Jahr ablegen werden. Bei uns in der Zeppelinschule sind das in diesem Fall die Klassenstufen 9 und 10. Der Unterricht findet dann in kleineren Gruppen, nur in den in prüfungserelevanten Fächern und unter Berücksichtigung aller Hygienebestimmungen statt. Alle Details hierzu erhalten die Schülerinnen und Schüler über die SchulCloud.

Rückblick: Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ an der Zeppelinschule

Nachdem die Wanderausstellung des Mathematikum Gießen im Februar an der Zeppelinschule zu Besuch war, hat die Gemeinschaftsschule nun Resümee gezogen: Insgesamt haben innerhalb von zwei Wochen rund 800 Schülerinnen und Schüler der Zeppelinschule sowie von weiteren Schulen in Fellbach die Ausstellung besucht und war somit ein voller Erfolg. Finanziell möglich gemacht wurde die Aktion durch die Fellbacher Eisele Stiftung. 

Keine Gleichung, keine Formel, keine Textaufgabe erwarteten die Besucher der Mitmach-Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“. Hier laden Seifenblasen, Kugelbahnen, Knobelspiele und Puzzles Groß und Klein, Mathe-Liebhaber und Menschen, denen Mathematik bisher nichts sagte, dazu ein, sich mit einer der ältesten Wissenschaften auseinander zu setzen. „Hands on“ heißt die Devise. Man nähert sich der Mathematik mit realen Erfahrungen, nicht mit formaler Sprache und Theorien.

Die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ wurde vom Mathematikum Gießen entwickelt und tourt durch Deutschland, Europa und die Welt. Das Mathematikum in Gießen ist das erste mathematische Mitmachmuseum der Welt. Es begeistert jährlich etwa 130.000 Besucher. Die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ präsentiert eine Auswahl der beliebtesten Experimente. Die Zusammenstellung der interaktiven Exponate eröffnet den Besucherinnen und Besuchern einen neuen, spielerischen Zugang zur Mathematik und spiegelt eine große Themenvielfalt der Mathematik wider. Die Besucher erwartet eine Mischung aus Aktion und Konzentration, aus Handeln und Denken, aus Einsicht und Vergnügen. Die Ausstellung richtet sich an alle Menschen ab sechs Jahren.

Das Mathematikum begeisterte Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen.

Die Zeppelinschule schließt vom 17.3. bis 19.4.2020

Liebe Eltern,

am Montag, 16.03.2020, beginnt der Unterricht in der 1. Stunde und endet ggf. nach der 6. Stunde. Die GS hat den üblichen Unterricht bis 15.50 Uhr.

So haben Sie heute hoffentlich ausreichend Zeit, Betreuungssitutationen zu organisieren.

Ab Dienstag, 17.03.2020 wird der Unterricht bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt.

Wir sind gehalten, während der regulären Unterrichtszeit eine Notfallbetreuung für die diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 zu gewährleisten, deren Eltern in den Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind. Dazu werden folgende Bereiche gezählt:

  •         Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal,  Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten)
  •         Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)
  •         Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche

Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen lnfrastruktur tätig sind. Ein Nachweis ist zu erbringen. Die Notfallbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit dieser Schülerinnen und Schüler. Wir bitten die betroffen Eltern, uns per Mail den genauen Betreuungsbedarf mitzuteilen. Wir melden uns schnellstmöglich.

Alle Abschlussprüfungen finden jedoch laut Kultusministerium wie geplant statt!

Sobald ich neue Informationen erhalte, gehen diese an Sie über die Elternvertreter raus.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

Sascha Theiss
Gemeinschaftsschulrektor 
Zeppelinschule Fellbach 

Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus

Liebe Schulgemeinschaft,

die Landesregierung hat am Freitagnachmittag verkündet, welche Maßnahmen für die Schulen nun ergriffen werden, um das Coronavirus einzudämmen.

Beschlossen wurde, ab kommenden Dienstag, 17.03.2020 bis Sonntag, 19.04.2020 alle Schulen und Kindertagesstätten zu schließen.

Am kommenden Montag, den 16. März ist also noch regulär Unterricht. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder am Montag in der Schule anwesend sind, damit sie alle nötigen Materialien mitnehmen und wir alles Notwendige klären können.

Wir bereiten uns derzeit mit Hochdruck auf diese Schulschließung vor. Vorrang hat für uns dabei die Möglichkeit, unsere Schülerinnen und Schüler (allen voran die Prüfungsklassen) zu Hause mit Unterrichtsmaterialien zu versorgen.

Da in der Klassenstufe 8 das einwöchige Betriebspraktikum in dieser Zeit stattfindet und es die Vorgabe gibt, dass soziale Kontakte vermieden werden sollen, kann das Praktikum zu diesem Zeitpunkt nicht durchgeführt werden. Bitte gehen Sie auf die Firmen und Betriebe zu und sagen das Praktikum für Ihre Kinder ab.

Auch die Projektarbeit in Klassenstufe 9 wird bis auf weiteres verschoben.

Alle wichtigen und aktuellen Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf der Seite des Kultusministeriums www.km-bw.de.

Wir bemühen uns sehr, diese schwierige Situation bestmöglich zu lösen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Ihre Schulleitung der Zeppelinschule

Anmeldung neue Fünftklässler

Am Mittwoch, 11. März und Donnerstag, 12. März findet an der Zeppelinschule von jeweils 8.00 bis 17.00 Uhr die Anmeldung für die neue fünfte Klasse statt.

Diese Unterlagen müssen Sie zur Anmeldung mitbringen:

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Personalausweis oder Reisepass der Eltern
  • Bestätigung des Bestehen der Grundschule und Grundschulempfehlung
  • Impfpass oder einen anderen Nachweis über einen bestehenden Masernschutz. Hintergrund ist hier das neue Masernschutzgesetz. Weiter Informationen dazu finden sie hier.